Junggärtner Festival Stuttgart 2018

Junggärtner-Festival zum 90-jährigen Vereinsbestehen


AdJ-Mitgliederversammlung II 2018 in Stuttgart und Umgebung

 
(AdJ) Das Junggärtner-Festival anlässlich des 90-jährigen Vereinsbestehens der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. fand vom 08. bis 11. November in Stuttgart statt. Dies wurde festlich mit einem Gala-Abend und vielen Mitgliedern, ehemaligen Mitgliedern, Interessierten, Förderern, Unterstützern und Helfern jeder Art gefeiert. Ein Highlight auf dem Gala-Abend war der offizielle Abschluss der Junggärtner-Roadshow, mit der feierlichen Übergabe der Hauptpreise an die Gewinner.


Die Junggärtner unterwegs in Stuttgart und Umgebung


Am Donnerstagabend startete das Programm der diesjährigen Mitgliederversammlung mit einer Kneipentour durch Stuttgarts Innenstadt. So wurden in einigen Kneipen die regionalen Köstlichkeiten Baden-Württembergs verköstigt und ein erster gemeinsamer Abend verbracht.
Am Freitag ging es vormittags zu einer Stihl Werksbesichtigung. Während der Führung haben alle Teilnehmer eindrucksvoll sehen können wie die Führungsschienen von Kettensägen entstehen und in einer zweiten Halle das Zusammensetzten der Einzelteile und deren Qualitätskontrolle am Ende.


Nach einem Mittagssnack und einer kurzen Runde durch das werkseigene Stihlmuseum und den Ausstellungsraum ging es zu Uhlig Kakteen. Dort wurden die Teilnehmer über zahlreiche Sukkulenten und im Speziellen Kakteen informiert. Alle Teilnehmer waren begeistert und zogen Pflegetipps und Tricks förmlich auf.


Einen passenden Abschluss fand der Tag in einer Besenwirtschaft und einem Überraschungs-Tanzkurs. Bei dem Tanzkurs konnten Jung und Alt die Kenntnisse des Standardtanzes nochmal auffrischen oder neu erlernen, damit am Gala-Abend jeder das Tanzbein schwingen konnte.
Für die Frühaufsteher unter den Festival-Teilnehmern ging es am Samstagmorgen zum Blumengroßmarkt nach Stuttgart. Dort wurde den Teilnehmern die Gegebenheiten auf dem Großmarkt vorgestellt und die Hallen mit den unterschiedlichen Verkaufsflächen besichtigt. Im Anschluss ging es mit der ganzen Gruppe zu einer Führung hinter die Kulissen der Stuttgarter Wilhelma. Dort wurden die Teilnehmer in drei Gruppen durch die vielen unterschiedlichen Gewächshäuser geführt. Die Junggärtner haben eindrucksvoll erleben können wie viele Pflanzen man im Hintergrund benötigt um immer genügend Schaugewächse ausstellen zu können. Nach einem kurzen Vesper haten die Teilnehmer noch die Möglichkeit selbstständig die Wilhelma zu besichtigen.